Termine

02/2020

Narretei bei der Schloofkittelparty

Erste Schloofkittelparty im Vereinsheim

Knapp 50 Gäste sind der Einladung von den Macherinnen Liane, Sabine, Margit, Gabi, Ulrike und Myriam gefolgt und haben bei der ersten Schloofkittelparty urwüchsige Fastnacht beim Liederkranz gefeiert.

Vier Auftritte waren geplant und ca. fünfzehn sind es geworden, mit denen die Gäste über fünf Stunden stimmungsvoll unterhalten wurden.

Jutta und Bärbel hatten ihre Büchlein dabei, aus denen sie Humorvolles und Satirisches verlesen haben - einfach herrlich!

„Die Fastnacht lebt“ (auch in Schriesheim), hat Klaus in seinem Vortrag festgestellt und erntete viel Zustimmung und Applaus. Wie es Adam und Eva im Paradies und draußen in der Wirklichkeit ergangen ist, erzählten in lustigen Reimen Katharina und Heide. Das Publikum hat getobt.

Wenn die Konservenmusik pausiert hat, hat Claus life in die Seiten seiner Gitarre gegriffen und mit Stimmungsliedern zum Mitsingen und Mitklatschen animiert.

Wie turbulent es bei der Hochzeit seiner Tochter zuging, erzählte in launigen Versen ein Brautvater und strapazierte damit die Lachmuskeln der Zuhörerschaft.

„Ohne Krimi geht die Mimmi nie ins Bett“ wurde von den Macherinnen und einigen Unterstützerinnen szenisch dargestellt und hatte beim Publikum Lachkrämpfe ausgelöst.

Zwischendurch zog die illustre Gesellschaft in einer Polonaise durch den närrisch geschmückten Saal. Alle Gäste, die nicht aktiv in den Chören singen, wurden nach vorne gebeten und haben stimmsicher nach der Melodie des Hoch- und Deutschmeistermarsches „Ja bei dem Liederkranz in Schriese isses schee“ gesungen.

Was für ein Potenzial, hat der Vorstand festgestellt und alle für Dienstags und Donnerstags in die Singstunden eingeladen.

In ihrer zweiten Bütt erzählte Katharina über eine „Antifastnachterin“ und traf erneut den Nerv des Publikums.

Ohne den Kokoloreshit „Wann die Ente iwwa de Weier riwwa g´schwumme kumme“ durfte diese Party natürlich nicht zu Ende gehen und alle stimmten am Schluss mit ein: „So ein Tag, so wunderschön wie heute“.

Um Mitternacht stimmten die fröhlichen Gäste ein Happy Birthday auf Gabi an, denn sie hatte Geburtstag.

Mit einer Sektrunde klang der offizielle Teil des Abends feucht fröhlich aus, aber das Fest war noch lange nicht zu Ende. Es durfte noch lange nach Herzenslust getanzt werden.

Herzlichen Dank dem Orga-Team für diese gelungene Bereicherung des Vereinslebens am Fastnachtsamstag.


MITGLIED WERDEN
Sie möchten bei uns mitmachen oder auf andere Weise unterstützen? Alle Infos finden Sie hier.
Kontakt
Sie haben Fragen oder wollen direkt mit uns in Kontakt treten?
Facebook
Sie finden uns natürlich auch in den sozialen Netzerken. Wir sind fast ;) always-on.